Lagrein Sand DOC, Kellerei Nals Margreid, Südtirol (0,75 l) Jahrgang 2019


Artikelnummer 242432

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

2019 Lagrein Sand DOC, Kellerei Nals Margreid (0,75 l) Südtirol

Rebsorte: Lagrein

Zeitweise fast in Vergessenheit geraten, feiert der Lagrein als eine der typischsten Südtiroler Rebsorten seit ein paar Jahren ein fulminantes Comeback. Meist nicht zu schwer und trotzdem herrlich eigenständig und charaktervoll, wie dieser tolle Lagrein von Nals Margreid.

Weinbereitung: Die Gärung erfolgt im Stahltank. Die nachgärende Maischemazeration dauert 18 bis 20 Tage. Der Ausbau erfolgt im großen Holzfass und zum Teil in kleinen Eichenfässern für einen Zeitraum von 10 Monaten.

Weinbeschreibung: Die tief granatrote Farbe dieses Lagreins deutet schon auf seine Fülle hin: Aus dem warmen Bozner Talkessel stammend, erinnern seine fruchtig-würzigen Aromen an Schokolade, reife Kirschen und Veilchen. Dank der langen Reifezeit verwöhnt er mit weichen Gerbstoffen, angenehmer Frische und schönem Abgang.

Speiseempfehlung: Ein Wein, der besonders gut zu Wild, Federwild und geschmorten Gerichten passt. Passt gut zu Schlutzkrapfen mit brauner Butter und Speck.

Böden: In den fast ebenen Weinberglagen von Gries bei Bozen finden sich von Quarzporphyr durchdrungene, sandige Flussschwemmböden. Die autochthone Lagrein-Traube kommt hier dank der wärmespeichernden Eigenschaften des Bozner Talkessels zu voller Reife und gewinnt so ihre typische samtige Weichheit.

Alkohol: 13,5 % vol.
Restzucker: 1,8 g/l
Säure: 4,9 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite.

Serviertemperatur: 16 bis 18 ° C

nähere Informationen zur Kellerei Nals Margreid: hier klicken!

  • Weinbeschreibung: Die tief granatrote Farbe dieses Lagreins deutet schon auf seine Fülle hin: Aus dem warmen Bozner Talkessel stammend, erinnern seine fruchtig-würzigen Aromen an Schokolade, reife Kirschen und Veilchen. Dank der langen Reifezeit verwöhnt er mit weichen Gerbstoffen, angenehmer Frische und schönem Abgang.
  • Weinbereitung: Die Gärung erfolgt im Stahltank. Die nachgärende Maischemazeration dauert 18 bis 20 Tage. Der Ausbau erfolgt im großen Holzfass und zum Teil in kleinen Eichenfässern für einen Zeitraum von 10 Monaten.
  • Speiseempfehlung: Ein Wein, der besonders gut zu Wild, Federwild und geschmorten Gerichten passt. Aber auch zu Schlutzkrapfen mit brauner Butter und Speck.
  • Böden: In den fast ebenen Weinberglagen von Gries bei Bozen finden sich von Quarzporphyr durchdrungene, sandige Flussschwemmböden. Die autochthone Lagrein-Traube kommt hier dank der wärmespeichernden Eigenschaften des Bozner Talkessels zu voller Reife und gewinnt so ihre typische samtige Weichheit.
  • Serviertemperatur: 16 - 18 °C