Weingut Manz Alte Reben Grauburgunder trocken, Rheinhessen (0,75 l) Jahrgang 2021


Artikelnummer 236631

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

2021 Grauburgunder trocken Alte Reben, Weingut Manz, Weinolsheim Rheinhessen (0,75 l)

So urteilt der Winzer über seinen Wein: "aus drei Spitzenlagen selektioniert, aus alten Reben von Kalksteinböden, konzentriert, enormer Nachhall, ein Hauch Exotik, in der Nase reife Birne und Mirabelle"

Der Wein zählt lt. Gault Millau zu den „Kultweinen in Rheinhessen“!

Alkohol: 13,0 % vol.
Restzucker: 3,6 g/l
Säure: 5,1 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite.

Auszug aus dem Weinguide 2020 des GaultMillau:

3 Trauben = Sehr guter Erzeuger, der seit Jahren konstante Qualität liefert

Weingut Manz Inhaber: Erich und Eric Manz

Handwerk – Leidenschaft – Faszination. Das ist nicht nur die Philosophie der Familie Manz, sondern auch ihre Nomenklatur für die gutseigene Qualitätspyramide: Handwerk für die Gutsweine, Leidenschaft für „Terroirweine“ (die, anders als die sonst üblichen Ortsweine, durchaus auch schon aus Einzellagen stammen können) und Faszination für die besten Gewächse. Wein ist bei Manz immer Familienangelegenheit. Immerhin vier Generationen leben und arbeiten zusammen im Weingut. Verantwortlich ist derzeit Eric Manz, unterstützt von Vater Erich. Begütert ist die Familie in besten Lagen in Nierstein, Oppenheim und natürlich Weinolsheim. Der Rebsortenspiegel konzentriert sich auf Riesling und die Burgundersorten. Im Keller beschränkt sich Eric Manz auf das Beobachten und das Verkosten. „Gesunde Trauben brauchen im Keller nur Zeit und Ruhe!“, meint er. Und greift nur ein, wenn es nötig ist. Dabei nutzt er neben Edelstahl inzwischen immer häufiger Holzgebinde in verschiedenen Größen. Schon die Basisweine bieten großes Trinkvergnügen zu erfreulich günstigen Preisen. Sehr gut gefallen haben uns die trockenen Riesling Spätlesen aus Pettenthal (von Rotliegendem), Herrenberg (Kalkstein) und Kehr (Kalkmergel), die ihren jeweiligen Lagencharakter präzise ins Glas bringen. Auch die beiden Trockenbeerenauslesen aus Kehr und Sackträger gehören mit ihrer reintönigen exotischen Frucht, der würzigen Honigsüße und der im Moment noch versteckten üppigen Säure zu den Besten ihrer Art. Bei den Roten hat die Cuvée M Réserve aus Cabernet Sauvignon und Cabernet Mitos in diesem Jahr für uns die Nase vorn.

Jahresproduktion: 250.000 Flaschen

Der obige Text stammt aus dem GAULT MILLAU WeinGuide Deutschland 2020.

 

  • Weinbeschreibung: konzentriert, enormer Nachhall, ein Hauch Exotik
  • aus drei Spitzenlagen, aus alten Reben und verschiedenen Bodenarten
  • Weinbereitung: 48 Stunden Traubenstandzeit, 60 % der Weines wurden in Edelstahltanks, 40 % in 500er TonneauxFässern ausgebaut
  • Alkohol: 13,0 % vol.
  • Restzucker: 3,6 g/l
  • Säure: 5,1 g/l
  • Auszug aus dem Weinguide 2020 des GaultMillau: 3 Trauben = Sehr guter Erzeuger, der seit Jahren konstante Qualität liefert