Serpaiolo Rosso Toscana IGP, Serpaia di Endrizzi, Fonteblanda Maremma Toskana (0,75 l) Jahrgang 2019


Artikelnummer 242298

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

2019 Serpaiolo Rosso Toscana IGP, Serpaia di Endrizzi Fonteblanda Maremma (0,75 l) Toskana
 

Rebsorten: 50 % Merlot, 30 % Cabernet Sauvignon, 20 % Sangiovese
Ein Cuvée mit französischen Rebsorten, die in der Maremma schon lange heimisch sind und eine gute Struktur und Eleganz liefern.

Anbaugebiet: Toscana, Maremma, Podere Maremmello und Podere Agnelli in Fonteblanda.

Degustationsnotizen:
Der leuchtend rubinrote Wein weist im vielschichtigen Bukett Aromen von reifen Früchten auf.
Am Gaumen präsentiert er sich sehr harmonisch, frisch und hinterlässt einen warmen Eindruck. Die weichen Tannine verleihen dem Wein eine gute Struktur und einen lang anhaltenden Nachgeschmack.

Serpaiolo ist der junge, frische und lebhafte Rotwein von Serpaia.

Der Weinführer von www.wein-plus.de verkostet im April 2011 den Jahrgang 2009 folgendermaßen:

"Punktzahl: Ausgezeichnet (86 Punkte)
Ziemlich herber, jugendlicher, relativ animalischer Duft nach schwarzen und roten Beeren mit getrocknet-pflanzlichen bis tabakigen Noten und etwas erdigen Tönen. Klare, saftige Frucht im Mund, leicht säuerlich, mit feinen Tanninen und gewissem Schmelz, gute Nachhaltigkeit am Gaumen, geschliffen, wirkt noch jung, guter Abgang.
2012-2015."

Das italienische Weinmagazin "il mi vino" lobt im Januar 2011 den Jahrgang 2008: "TOP WEIN - Tiefes Rubinrot mit Purpurreflexen. Sofort nach dem Enschenken entwickelt sich der Duft mit feinen, ausgewogenen Noten von reifer Frucht und Konfitüre von roter Frucht. Insbesondere erkennt man Süß- und Sauerkirsche, Brombeere sowie würzige Pfeffer-Noten. Der Geschmack beginnt angenehm weich und gleichzeitig schön frisch. Es zeigen sich wieder aus dem Duft bekannte Noten von Sauerkirsche sowie dahinter und im Finale eine sehr schöne Mandelnote. .... Er passt gut zu mittelreifem und reifem Käse wie Pecorino die Pienza. Auch mit einer toskanischen Gemüsesuppe (Ribollita) harmoniert er gut."

Weingut: Die beiden Lagen befinden sich in den Hügeln zwischen Magliano und Fonteblanda.
Die lehmigen und teilweise steinigen Böden sind reich an Mineralien und Nährstoffen, die dem Wein Körper, Struktur und auch Eleganz verleihen.

Ertrag pro Hektar: Es werden ca. 2 Kg. Trauben pro Rebstock gelesen, um einen Ertrag von 80hl./ha zu erreichen.

Lese: Schonende Handlese, die geeigneten Trauben werden bereits im Weinberg ausgewählt.

Ausbau: Die jeweiligen Rebsorten werden getrennt in Edelstahltanks vergoren. Nach einem ca. 20-tägigen Maischekontakt folgen 10 Monate Reifezeit in großen Fässern aus slawonischer Eiche und weitere 2 Monate zur Verfeinerung in der Flasche.

Speiseempfehlung
Der frische Wein passt hervorragend zu würzigen Gerichten, gereiftem Käse und auch zu kräftigem Fisch.

Analysewerte
Alkohol: 13,5 %
Restzucker: 2,5 g/l.
Säure: 6 g/l.
Extrakt: 29 g/l.

Allergenhinweis: enthält Sulfite.

Ideale Genusstemperatur: 18-20°C

Lagerfähigkeit: 6 Jahre

Nähere Informationen zum Weingut Serpaia:
Die Maremma gilt mittlerweile als das am stärksten aufstrebende Gebiet innerhalb der Toskana. Vom großen Potenzial der Region waren die Winzerfamilie Endrizzi und Thomas Kemmler (der Bruder von Frau Endrizzi) bereits vor Jahren überzeugt. Schon vor Beginn des Maremma-Booms haben sie sich nach idealen Standorten umgesehen. In der Nähe von Magliano, inmitten einer idyllischen Hügellandschaft, wurden sie fündig und haben 30 Hektar erstklassige Weinbergslagen erworben.

  • Rebsorten: 50 % Merlot, 30 % Cabernet Sauvignon, 20 % Sangiovese
  • Ein Cuvée mit französischen Rebsorten, die in der Maremma schon lange heimisch sind und eine gute Struktur und Eleganz liefern.
  • Anbaugebiet: Toscana, Maremma, Podere Maremmello und Podere Agnelli in Fonteblanda.
  • Degustationsnotizen: Der leuchtend rubinrote Wein weist im vielschichtigen Bukett Aromen von reifen Früchten auf. Am Gaumen präsentiert er sich sehr harmonisch, frisch und hinterlässt einen warmen Eindruck. Die weichen Tannine verleihen dem Wein eine gute Struktur und einen lang anhaltenden Nachgeschmack. Serpaiolo ist der junge, frische und lebhafte Rotwein von Serpaia.
  • Weingut: Die Weinlage befindet sich in den Hügeln zwischen Magliano und Fonteblanda. Die lehmigen und teilweise steinigen Böden sind reich an Mineralien und Nährstoffen, die dem Wein Körper, Struktur und auch Eleganz verleihen.
  • Speiseempfehlung Der frische Wein passt hervorragend zu würzigen Gerichten, gereiftem Käse und auch zu kräftigem Fisch.
  • Analysewerte Alkohol: 13,5 %
  • Restzucker: 2,5 g/l
  • Säure: 6 g/l
  • Allergenhinweis: enthält Sulfite
  • Ideale Genusstemperatur: 18-20°C