ABG

Vorab: Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen des Weinhauses Blum, betreffend den Onlineshop www.weinshop-blum.de und alle zur Domain gehörenden Sub-Domains. Abweichende Vorschriften der Kunden gelten nicht, es sei denn, die Verkäuferin hat dies schriftlich bestätigt. Individuelle Abreden zwischen der Verkäuferin und den Kunden haben stets Vorang.

 

Garantie: Wir garantieren als langjähriges Weinfachhandelsunternehmen eine gute und preiswürdige Qualität der angebotenen Weine. Sollte Ihnen wider Erwarten ein Wein nicht zusagen, so nehmen wir unangebrochene Flaschen zurück.

Keine Mindestbestellmenge - damit der Frachtanteil für Sie nicht zu hoch ist empfehlen wir Ihnen aber eine Bestellmenge von 6 Flaschen und mehr.

Preise, Versandkosten, Umsatzsteuer und Zahlung: Bei Bestellungen über den Onlineshop gelten die dort angegebenen Preise. Sämtliche Preise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Die Preise verstehen sich zzgl. Versand- und Verpackungskosten, die dem Kunden vor Abgabe der Bestellung bekannt gegeben werden. Die Höhe der Versandkosten hängt vom Gewicht und den Abmaßen der Ware ab sowie vom gewünschten Ziel: siehe www.weinshop-blum/versandinformationen.

 

Anmerkung: Wir berechnen Ihnen nur die tatsächlichen Kosten für Verpackung & Versand. Andere online-shops haben vielleicht günstigere Versandkosten - dort werden die Versandkosten bei den Weinen mit eingerechnet und Sie bezahlen mit jeder Flasche einen Versandanteil mit. Wir kalkulieren fair und kostengerecht - deshalb sind unsere Weine günstiger.

Vertragsschluss und Speicherung des Vertragstextes: Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren an. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier einsehen.

Zahlung: Für Neukunden bieten wir die Zahlung durch Vorkasse, PayPal, Kreditkarte (über die PayPal-Funktion) oder mit Nachnahme an.

Hinweis: Nachnahme-Pakete versenden wir grundsätzlich mit UPS. Der Zusteller wird von Ihnen (im Gegensatz zur Post/ DHL) keine 2.- EUR Einzugsgebühr bei Paketübergabe verlangen. Diese wird von UPS dem Versender im voraus berechnet - die Nachnahmegebühr beträgt deshalb 8.- €. Erfolgt die Zahlung per Nachnahme, so ist der Kaufpreis zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühren bei Anlieferung und Vorlage des Nachnahmescheins durch das beauftragte Transportunternehmen fällig.

Für Stammkunden bieten wir eine weitere Zahlmöglichkeit an: Nach Ihrer dritten Bestellung haben Sie die Möglichkeit per Rechnung zu bezahlen.

Per Rechnung: Die der Sendung beiliegende Rechnung ist innerhalb von 8 Tagen nach Lieferung ohne Abzug zu zahlen.

Lieferung und Gefahrübergang: Die bestellten Waren werden, sofern vertraglich nicht abweichend vereinbart, an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert. Die Lieferung erfolgt aus dem Lager des Verkäufers. Am Lager vorhandene Ware versendet der Verkäufer, sofern nicht ausdrücklich abweichend vereinbart, innerhalb von 5 Werktagen nach Vertragsschluss (bei Vorkasse durch Überweisung: innerhalb von 5 Werktagen nach Zahlungseingang). Falls nicht ausdrücklich anders gewünscht, liefern wir branchenüblich für einen eventuell ausverkauften Jahrgang den Nachfolgejahrgang. Unser Angebot ist freibleibend und gilt nur innerhalb der BRD. Angaben des Verkäufers zur Lieferfrist sind unverbindlich, sofern nicht ausnahmsweise der Liefertermin vom Verkäufer verbindlich zugesagt wurde.

Der Verkäufer behält sich vor, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint und die Teillieferung für den Kunden nicht ausnahmsweise unzumutbar ist. Durch Teillieferungen entstehende Mehrkosten werden dem Kunden nicht in Rechnung gestellt.

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe auf den Kunden über. Ist der Kunde Unternehmer, so geht beim Versendungskauf die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person über.

Abholung: Wenn Sie Ihre Bestellung bei uns abholen möchten, bitten wir Sie um vorherige Benachrichtigung, damit wir die Weine für Sie bereitstellen können und Sie nicht warten müssen. Selbstverständlich entfallen dann die Versandkosten.

Informationen zur Mängelhaftung: Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

Reklamation: Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so soll der Kunde dies unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte (§ 7) sofort beim Spediteur/Frachtdienst reklamieren und unverzüglich durch eine E-Mail oder auf sonstige Weise (Fax/Post) mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen, damit dieser etwaige Rechte gegenüber dem Spediteur/ Frachtdienst wahren kann. Das war die formale korrekte Formulierung.

Weniger kompliziert: Bei Falschlieferung oder Bruch nehmen Sie bitte umgehend schriftlich Kontakt mit uns auf. Wir bringen die Sache in Ihrem Sinne in Ordnung.

EU-Verordnung über Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/erreichbar.

Allgemeines: Die Flaschen-Abbildungen geben nicht immer den aktuellen Jahrgang an. Bitte entnehmen Sie den lieferbaren Jahrgang jeweils dem Artikeltext.

Die Geschäftsbeziehungen zwischen der Verkäuferin und den Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN Kaufrecht ist ausgeschlossen.

Die Vertragssprache ist deutsch. Gerichtsstand ist Aalen, soweit der Kunde Kaufmann ist oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen. Dasselbe gilt, wenn ein Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

Jugendschutz: Der Verkauf alkoholischer Getränke an Jugendliche ist gesetzlich verboten. Bitte haben Sie Verständnis dass wir vor Auslieferung Ihrer ersten Bestellung Ihr Alter überprüfen. Dies kann durch Übermittlung Ihrer Ausweisdaten oder auf sonstigem Wege erfolgen.

Datenschutz: Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass die zur Abwicklung des Auftrags erforderlichen persönlichen Daten vom Verkäufer auf Datenträgern gespeichert werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die gespeicherten persönlichen Daten werden vom Verkäufer selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Kunden erfolgt unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

Dem Kunden steht das Recht zu, seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Verkäufer ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten des Kunden verpflichtet. Bei laufenden Bestellvorgängen erfolgt die Löschung nach Abschluss des Bestellvorgangs.

Weingroßhandlung Johannes Blum, Dewanger Straße 12, D-73453 Abtsgmünd, Tel.07366/7324, Fax: 07366/7330, E-mail: info@weinblum.de

Nach oben